Artikel von Konrad Holzer

LA FONTAINE – DER MEISTER DER FABEL

Zur Einleitung eine Definition: die Fabel ist eine kurze Erzählung, in der zumeist Tiere mit menschlichen Eigenschaften ausgestattet sind und die auf eine Pointe hinausläuft….



MICHELANGELO – „WAS EIN MENSCH VERMAG“

Der deutsche Kunsthistoriker Horst Bredekamp wollte, als er das Manuskript für sein Michelangelo-Buch abgab, gleich wieder von Neuem beginnen. Das lässt er in einer sehr…


KALENDER 2022

Es tut gut, einen Blick ins Neue Jahr zu werfen – und der sollte hoffnungsvoll und neugierig sein, auf keinen Fall pessimistisch, bestenfalls abgeklärt. „Kalender“…


TIEFSINN IM DUBLINER PUB

Roddy Doyle, ein 1958 in Dublin geborener irischer Autor, hat den Mut, seinem neuesten Roman einfach den Titel „Love“ zu geben. In der deutschen Übersetzung…


KÜCHEN-GESCHICHTEN

„Zwischen Ambition und Rebellion“ lautet der Titel eines Buches über die Karrieren von Berliner Kochbuchautorinnen. Das fällt einem „gelernten Wiener“ gleich einmal auf. Denn im…


TRAUMORTE FÜR AUSSTEIGER

„Immer wieder seit dem 19. Jahrhundert haben sich Menschen auf das Abenteuer eingelassen, ihr Leben, zumindest für eine gewisse Zeit, auf eine komplett neue Grundlage…




SEHNSUCHTSORT SEMMERING

Es war keine Liebe auf den ersten Blick, als ich damals, vor über dreißig Jahren, zum ersten Mal hinauf kam. Das hat sich geändert. Der…


THE KINFOLK GARDEN: MIT NATUR LEBEN

Was alles Garten sein kann! Wir, die über eine kleine Rasenfläche gehen und uns – je nach Jahreszeit – an Flieder, Rhododendren, Rosen und Hortensien…


BRITISCHE WIEDERENTDECKUNGEN

Wie es der Zufall so will, wurden vor Kurzem gleich drei englische Autorinnen aus dem vergangenen Jahrhundert in ihrer Heimat wiederentdeckt und weil der Buchmarkt…


DIE FARBEN DER NATUR

„Farbe bedeutet Freude. Sie hebt die Stimmung, stimuliert die Sinne und sorgt für Ausgeglichenheit“, schreibt Patrick Baty am Beginn seines Buches: „Die Natur der Farben“….


KUNSTMARKT UND KUNSTGENUSS

Er kennt „die Prozesse des Entdeckens, des Betrachtens, des Erkennens, des Begehrens und des Erwerbens“ im Bereich des Kunstmarktes sehr genau, er weiß um die…


BURGEN – STEINERNES VERMÄCHTNIS

Die unverwechselbare Silhouette und der mythische Charakter seien jene Eigenschaften, die man primär einmal mit einer Burg verbinde, meint Frédéric Chaubin, der über zweihundert Burgen…


PASTA FÜR NACHTIGALLEN…

Weil sie sich rundherum schon lautstark bemerkbar machen, soll auch hierorts von ihnen und von einigen Büchern über sie die Rede sein. Eines davon heißt…


HEINRICH MANN ZUM 150. GEBURTSTAG

„Ein politischer Träumer“ sei der ältere Bruder von Thomas Mann gewesen, meint Günther Rüther. Der Politikwissenschaftler befasst sich intensiv mit der Verbindung von Literatur und…


IN WIEN VERWEILEN

Diesmal soll davon die Rede sein, dass man auch an den Rändern der Stadt gehen und verweilen kann, dass es möglich ist, in Wien zu…



JANOSCHS BILDERWELTEN

Denkt man „Janosch“, hat man ganz sicher diese Tierfiguren vor sich, die so viel Menschliches an sich haben. Mit leise zittrigem Strich hingezeichnet und mit…