Buchtipps

DIE FASZINATION DER OBSTGÄRTEN

Obstgärten sind für Bernd Brunner eine Bühne. Der Berliner Kulturwissenschaftler versteht sie als eine Bühne, „auf der jeweils ein bestimmtes Verhältnis von Obstbäumen und Gärtner…


DER TRAUM VOM GRAND HOTEL

„Ein einzigartiger Reichtum an historischer Originalsubstanz“, der „die Zeiten überdauert hat“ und nun „schrittweise und sorgfältig“ „nach denkmalpflegerischen Grundsätzen“ restauriert werde – so urteilte die…



DIE KÖNIGIN DES KAISERS

Die Braut war höchstens 16, der Bräutigam um rund 20 Jahre älter. Doch das war damals, Mitte des 12. Jahrhunderts, nichts Ungewöhnliches. Außergewöhnlich aber scheint…



TIEFSINN IM DUBLINER PUB

Roddy Doyle, ein 1958 in Dublin geborener irischer Autor, hat den Mut, seinem neuesten Roman einfach den Titel „Love“ zu geben. In der deutschen Übersetzung…


KÜCHEN-GESCHICHTEN

„Zwischen Ambition und Rebellion“ lautet der Titel eines Buches über die Karrieren von Berliner Kochbuchautorinnen. Das fällt einem „gelernten Wiener“ gleich einmal auf. Denn im…


TRAUMORTE FÜR AUSSTEIGER

„Immer wieder seit dem 19. Jahrhundert haben sich Menschen auf das Abenteuer eingelassen, ihr Leben, zumindest für eine gewisse Zeit, auf eine komplett neue Grundlage…



WEDGWOOD – „DER RADIKALE TÖPFER“

Josiah Wedgwood (1730–1795) war nicht der Begründer der bis heute bestehenden Wedgwood Keramikmanufaktur, sondern auch eine sowohl im unternehmerischen wie auch im politischen Bereich überaus…


MUSEUMSTAG – FÜR KLEIN UND GROSS

Wie wäre es mit einem Besuch in einem Kunstmuseum oder einer Galerie, gemeinsam mit Kindern? Eine hervorragende Vorbereitung dafür liefert der Band „Ein Museumstag“. Im…



SAMY MOLCHO: TERRITORIUM IST ÜBERALL

„Es stellt sich die Frage, welche Grenzen wir brauchen und wie groß und wie breit die Territorien sein sollen? Das ist individuell verschieden. Wieviel Toleranz…



WERBUNG, KUNST UND MEDIEN IN WIEN

„Verliebte Plakate“ und eine „sprechende Plakatsäule“ belebten die Wiener Unterhaltungstheater zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Stücke wie diese zeigen, wie sehr das neue Phänomen der…


HEINRICH MANN

„Ein politischer Träumer“ sei der ältere Bruder von Thomas Mann gewesen, meint Günther Rüther. Der Politikwissenschaftler befasst sich intensiv mit der Verbindung von Literatur und…




JANOSCHS BILDERWELTEN

Denkt man „Janosch“, hat man ganz sicher diese Tierfiguren vor sich, die so viel Menschliches an sich haben. Mit leise zittrigem Strich hingezeichnet und mit…


DIE SELTSAMSTEN SPRACHEN DER WELT

Bei der Beschäftigung mit einer Fremdsprache stößt man häufig auf Phänomene in Grammatik, Satzbau oder Aussprache, die merkwürdig, kompliziert oder gar unverständlich zu sein scheinen….