Architektur

BURGEN – STEINERNES VERMÄCHTNIS

Die unverwechselbare Silhouette und der mythische Charakter seien jene Eigenschaften, die man primär einmal mit einer Burg verbinde, meint Frédéric Chaubin, der über zweihundert Burgen in Europa fotografiert…


HEILSAME ARCHITEKTUR

Mauern und Gebäude sollen den Menschen Schutz und Geborgenheit bieten. Manchmal können diese aber auch ängstigen oder einsperrend wirken. Krankenhäuser wurden früher als Hospital (vom lateinischen „hospitalis“ =…


BUNT, SOZIAL, BRUTAL

So plakativ der Titel ist – „Bunt, sozial, brutal. Architektur der 1970er Jahre in Österreich“ –, so zurückhaltend haben die Herausgeber dieses Buches mit Fotografien von Stefan Oláh…


BAUHAUS-POSTKARTEN

„Kalt, karg und maschinell“, das waren die Vorurteile, die den Bauhaus-Bauten in den Anfangszeiten der Bewegung entgegenschlugen. Dass dort in Weimar aber auch ganz andere Seiten aufgezogen wurden,…



OTTO WAGNER UND DIE WIENER STADTBAHN

Wien feiert und feierte Otto Wagner. Heuer, 120 Jahre nach Eröffnung der Wiener Stadtbahn, und auch schon damals. So schrieb der Schriftsteller und Journalist Ludwig Hevesi 1899, dass…


VON STOCKWERK ZU STOCKWERK

„Und so fahr‘ ich mit dem Paternoster aufi in den dritten Stock, vierten Stock, wieder mit dem Paternoster obi in den zweiten Stock, ersten Stock, wieder mit dem…


DIE FARBEN BARCELONAS

Die Menschenmassen, die sich durch die Fußgängerzone  wälzen, besonders durch die Ramblas (von der Placa de Catalunya bis zum alten Hafen) lassen den Barcelona-Neuling  vorerst einmal auf die…



KUNST IN FAVORITEN

FAVORITEN. So heißt der zehnte Bezirk Wiens, im Süden gelegen, seit 1874 eigenständig und mittlerweile der bevölkerungsreichste der Bundeshauptstadt. Die Industrialisierung im ausgehenden 19. Jahrhundert brachte es mit…




EIN FLUGFELD WIRD ZUR SEESTADT

Ein neuer Stadtteil muss benannt werden. Denn der Name gibt Identität, ist Ausdruck lokaler Zusammengehörigkeit („wir Wiener“, „wir Donaustädter“, „wir Asperner“, „wir … Seestädter“), bringt den Ort auf…


DIE OPER VON ODESSA

Auf den ersten Blick möchte man meinen, bei dem wuchtigen Gebäude handle es sich um das Wiener Volkstheater, Details erinnern auch an die Grazer Oper, an das Nationaltheater…