DIE SEHNSUCHT NACH DEM LIVE-KONZERT

Das Bedürfnis nach Konzerten ist derzeit groß, und mangels Auftrittsmöglichkeiten hatten Künstlerinnen und Künstler nun Zeit, ihr entsprechendes Material an Liveaufnahmen durchzuarbeiten. So geschehen auch bei Norah Jones,…

Weiterlesen

WALD

Dort stehen die Tannen und Fichten, es stehen die Erlen und Ahorne, die Buchen und andere Bäume wie die Könige, und das Volk der Gebüsche und das dichte Gedränge der Gräser und Kräuter, der Blumen, der Beeren und Moose steht unter ihnen. Die Quellen gehen von allen Höhen herab und rauschen und murmeln und erzählen, was sie immer erzählt haben, sie gehen über Kiesel wie leichtes Glas und vereinigen sich zu Bächen, um hinaus in die Länder zu kommen, oben singen die Vögel, es leuchten die weißen Wolken, die Regen stürzen nieder, und wenn es Nacht wird, scheint der Mond auf alles, dass es wie ein genetztes Tuch aus silbernen Fäden ist.
Aus: Adalbert Stifter „Granit“ (Bunte Steine, 1853)

AUCH AKTUELL


AUCH INTERESSANT

DIE FARBEN DER NATUR

„Farbe bedeutet Freude. Sie hebt die Stimmung, stimuliert die Sinne und sorgt für Ausgeglichenheit“, schreibt Patrick Baty am Beginn seines Buches: „Die Natur der Farben“. Baty kennt sich…


THE KINFOLK GARDEN: MIT NATUR LEBEN

Was alles Garten sein kann! Wir, die über eine kleine Rasenfläche gehen und uns – je nach Jahreszeit – an Flieder, Rhododendren, Rosen und Hortensien erfreuen, uns bleibt…



KUNSTMARKT UND KUNSTGENUSS

Er kennt „die Prozesse des Entdeckens, des Betrachtens, des Erkennens, des Begehrens und des Erwerbens“ im Bereich des Kunstmarktes sehr genau, er weiß um die Widersprüche zwischen dem…




BRITISCHE WIEDERENTDECKUNGEN

Wie es der Zufall so will, wurden vor Kurzem gleich drei englische Autorinnen aus dem vergangenen Jahrhundert in ihrer Heimat wiederentdeckt und weil der Buchmarkt – besonders der…