Mode

HAARIGE SACHEN

„Schon beim Friseur, bei der Friseurin gewesen?“ – ist eine Frage, die derzeit häufig gestellt wird. Denn in diesen Zeiten der wechselnden Lockdowns…


DER MUFF: EINST GROSS IN MODE

„Das, was man im Französischen sehr bezeichnend manchon, im Hochdeutschen Muff, und in unserer Wiener Localsprache Stutzen nennt, wird in Paris fast allgemein…




KIMONO – MODE UND TRADITION

Ein „Kimono“ sei ein „breiter seidener Gürtel“, mit dem in Japan Gewänder zusammengehalten werden, meinte 1887 das Wiener „Neuigkeits-Welt-Blatt“ in einem Artikel über…



„RED LIPSTICK“

„Naive Gemüter könnten diese schlanke Gold- oder Silberröhre für einen unschuldigen Bleistift halten, einen von der Art, die, wenn nicht gebraucht, wieder in…




ZUGEKNÖPFT

Jene Weste, die sich einst der französische König Ludwig XIV. anfertigen ließ, muss wohl ein beachtliches Gewicht gehabt haben. Denn immerhin war sie…




GEMALTE SCHUHE

Die elfenbeinfarbigen Satinpumps der Marquise de Marigny wären auch heutzutage durchaus braut- oder ballkleidtauglich. Zu bewundern sind sie und noch viele weitere exquisite…