Kunst


TRAUMORTE FÜR AUSSTEIGER

„Immer wieder seit dem 19. Jahrhundert haben sich Menschen auf das Abenteuer eingelassen, ihr Leben, zumindest für eine gewisse Zeit, auf eine komplett neue Grundlage…


BRACCELLIS BIZARRE FIGUREN

„Kubismus“, lautet oft der erste Einordnungsversuch beim Anblick der Grafiken von Giovanni Battista Braccelli; „russischer Kubo-Futurismus“, würden die kunsthistorisch Mutigeren gerne meinen, aber da passt…



HERMANN NITSCH: DER WEG ZUR LEUCHTENDEN FARBE

„ich möchte mich mit dieser ausstellung berauschen an blumenfarben und frischer, gesunder luft“ – das sei, so Hermann Nitsch, die seinem aktuellen Werkzyklus zugrundeliegende Motivation….


KUNSTMARKT UND KUNSTGENUSS

Er kennt „die Prozesse des Entdeckens, des Betrachtens, des Erkennens, des Begehrens und des Erwerbens“ im Bereich des Kunstmarktes sehr genau, er weiß um die…


„DÜRER WAR FAST IMMER EINE ONE-MAN-SHOW“

Er gilt als einer der bedeutendsten Maler und Grafiker der europäischen Kunstgeschichte, er war ein exzellenter Geschäftsmann und er sorgte mit seinem dandyhaften öffentlichen Auftreten…


JANOSCHS BILDERWELTEN

Denkt man „Janosch“, hat man ganz sicher diese Tierfiguren vor sich, die so viel Menschliches an sich haben. Mit leise zittrigem Strich hingezeichnet und mit…


DIE FALSCHE PERSPEKTIVE

„Whoever makes a Design without the Knowledge of Perspective will be liable to such Absurdities as are shewn in this Frontispiece” („Wer einen Bildentwurf ohne…


WIEDERENTDECKT: DIE MALERIN ANITA RÉE

Tiefe Melancholie spricht aus diesem 1930 entstandenen Selbstporträt von Anita Rée. Sie wirkt traurig, enttäuscht, hoffnungslos – und doch war sie, als das Bild entstand,…


ALFONS MUCHA IN PRAG

Seine Werke sind weltberühmt und gelten als Inbegriff des Jugendstils, weniger bekannt hingegen ist, dass Alfons Mucha, dessen Arbeiten prototypisch für die französische Kunst um…


GEZEICHNETES BERLIN

Berlin – wohl kaum eine andere Metropole stand in den letzten 100 Jahren so sehr im Brennpunkt der Weltgeschichte: Zentrum von Intellektualität, Kunst und Wissenschaft,…


DIE ZEDER: HOCHGESCHÄTZT UND VIELGEPRIESEN

Wohl kaum einem anderen Baum kommt seit Jahrhunderten und Jahrtausenden eine derart hohe Wertschätzung zu wie der Zeder. Schon in einer der weltweit ältesten schriftlich…


EIN WIENER KÜNSTLER IN HAMBURG

Manchmal kann die Opulenz eines künstlerischen Werkes die Persönlichkeit des Menschen, der dieses Oeuvre schuf, nahezu überdecken – Carl Otto Czeschka gehört zweifellos zu diesen…




TREVISO: ITALIENISCHE KÜSSE

Allen, die einen Bezug zu italienischer Kulinarik im Speziellen oder zu Süßigkeiten im Allgemeinen haben, werden die Baci, die Schoko-Küsse der Firma Perugina, ein Begriff…



„DIE DAME“: ELEGANZ DER ZWANZIGER JAHRE

„Die Dame. Marlice Hinz und Ernst Dryden illustrieren die 20er Jahre“ lautet der Titel jener Ausstellung, die das Hamburger „Museum für Kunst und Gewerbe“ derzeit…


ARNOLD SCHÖNBERG & JUNG-WIEN

Immer schon war die Wende vom 19. zum 20.Jahrhundert in Wien ein Gegenstand begeisterter Betrachtungen. Der amerikanische Kulturhistoriker Carl E. Schorske (1915–2015) veröffentlichte 1979 das…