LITERATUR


HEINRICH MANN ZUM 150. GEBURTSTAG

„Ein politischer Träumer“ sei der ältere Bruder von Thomas Mann gewesen, meint Günther Rüther. Der Politikwissenschaftler befasst sich intensiv mit der Verbindung von Literatur und…



„LONDON KOMMT!“

„9¼ trifft man sich beim breakfast. Die leibliche Nahrung besteht in dünnem Thee mit Toast und Butter; die geistige in einer Conversation über die letzten…


ANSCHAULICH, TURBULENT, KOMISCH

Christine Wunnicke ist eine mit einschlägigen Preisen ausgezeichnete deutsche Schriftstellerin, sie schaffte es mit ihren Romanen auch immer wieder auf die Shortlist zum Deutschen Buchpreis….



KURT TUCHOLSKY: DIE FÜNFTE JAHRESZEIT

Die schönste Zeit im Jahr, im Leben, im Jahr? Lassen Sie mich nachfühlen. Frühling? Dieser lange, etwas bleichsüchtige Lümmel, mit einem Papierblütenkranz auf dem Kopf,…


AUF DAS FAHRRAD GEKOMMEN…

Drei Freunde, Engländer, unternehmen in den 1890er Jahren eine Radtour durch Deutschland und haben dabei eine Reihe von – durchwegs humorvollen – Erlebnissen. Das ist,…


KURT TUCHOLSKY: BERLIN! BERLIN!

„Über dieser Stadt ist kein Himmel. Ob überhaupt die Sonne scheint, ist fraglich; man sieht sie jedenfalls nur, wenn sie einen blendet, will man über…


MIT JOSEPH ROTH IM „HEANZENLAND“

„An der Grenze stehen sechs Gendarmen und ein Polizeispitzel. Einer der Gendarmen besieht den Pass, ein zweiter tastete mich ab und fragte: ‚Haben Sie keine…


MARIE VON EBNER-ESCHENBACH: APHORISMEN

„Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun“ – vermerkte die österreichische Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916). Sie bewies ihr Können durch zahlreiche…


JOSEPH ROTH: KONZERT IM VOLKSGARTEN

Der Volksgarten ist ein Park an der Wiener Ringstraße, nahe dem Burgtheater. Der an der Stelle von früheren Stadtbefestigungen angelegte Garten wurde 1823 eröffnet. Im…