LITERATUR





HEINRICH MANN

„Ein politischer Träumer“ sei der ältere Bruder von Thomas Mann gewesen, meint Günther Rüther. Der Politikwissenschaftler befasst sich intensiv mit der Verbindung von Literatur und…



KURT TUCHOLSKY: BERLIN! BERLIN!

„Über dieser Stadt ist kein Himmel. Ob überhaupt die Sonne scheint, ist fraglich; man sieht sie jedenfalls nur, wenn sie einen blendet, will man über…


MIT JOSEPH ROTH IM „HEANZENLAND“

„An der Grenze stehen sechs Gendarmen und ein Polizeispitzel. Einer der Gendarmen besieht den Pass, ein zweiter tastete mich ab und fragte: ‚Haben Sie keine…


MARIE VON EBNER-ESCHENBACH: APHORISMEN

„Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun“ – vermerkte die österreichische Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916). Sie bewies ihr Können durch zahlreiche…


ZU UNRECHT VERGESSEN: J. J. DAVID

Literarische Qualität und literarischer Erfolg sind zwei Dinge, die – wie die Erfahrung zeigt – durchaus nicht konform gehen müssen. Eines der Beispiele für diesen…


GLÜCK FÜHLBAR MACHEN

Eine Auswahl von Aphorismen aus den „Sudelbüchern“ von Georg Christoph Lichtenberg: Um uns ein Glück, das uns gleichgültig scheint, recht fühlbar zu machen, müssen wir…